Alaušo slėnis

Gästeecho

Regen, Kälte und Starker Wind können unbeachtet bleiben. Heiße Sauna, Bottich mit warmem Wasser, leckerer Imbiss und gemütliche Häuschen im  “Alaušo slėns” sorgen für gute Stimmung, die sogar schlechtes Wetter nicht verderben kann. Am regnerischen und windigen Maiwochenende haben wir getagt, zu Abend gegessen, im Bade geschwitzt, im Vorzimmer getanzt. Wir wurden nett empfangen und bedient, gemütlich am Seeufer untergebracht. Schöne Erinnerungen bleiben für immer …

Wir hoffen, dass wir uns noch mehrmals sehen, liebes “Alaušo slėnis”…
Kollektiv von DELFI


Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die ersten Besucher in diesem wunderschönen Zentrum  „Alaušo slėnis“ waren.  Hier haben wir das Sommerfest – die Spartakiade  für Betriebsmitarbeiter organisiert. Wir haben lange nach so einem Ort gesucht, der die Schönheit des Aukštaitija Nationalparks widerspiegeln könnte und sich am See befinden würde, geräumig und modern eingerichtet wäre. „Alaušo slėnis“ hat allen unseren Forderungen entsprochen und sogar unsere Erwartungen übertroffen. Wir haben nicht nur den Erholungsort genossen, sondern auch  die Verpflegungsdienstleistungen wurden uns gewährt. Dank der Verantwortlichkeit der Leiterin von „Alaušo slėnis“ Asta, der vorherigen Vereinbarung von Veranstaltungsdetails, ihrer Flexibilität zu unseren Bedürfnissen haben wir gute Ergebnisse erzielt. Während der Veranstaltung wurden wir problemlos und rechtzeitig vepflegt, das Bedienungspersonal hat für die Sauberkeit und Ordnung bis zum Ende der Veranstaltung gesorgt. Wir sind mit der Arbeit des Teams von „Alaušo slėnis“, seiner Kompetenz, der Kundenorientierung zufrieden. Ich kann  dieses Team als einen zuverlässigen Partner für Ihre Veranstaltung empfehlen.

Jurgita Simanavičiūtė,
Fachmann für Berufsauslese,
GAG „Švyturys – Utenos alus“


Im „Alaušo slėnis“ hat unsere Konferenz stattgefunden. Das dienstwillige Personal hat sich besonders gut eingeprägt. Am Abend haben wir die Sauna am Seeufer und den vor uns liegenden See genossen. Jetzt sehne ich mich nach der Schönheit und Ruhe der Natur. Unbedingt komme ich noch einmal zurück.

Vilma Andrijauskaitė
Personalleiterin
Unternehmensgruppe Alma littera